DIY Spülmaschinenpulver

Mittelchen für die Spülmaschine kommen oft in Plastik verpackt daher. Vor allem, wenn man Tabs kauft. Es gibt zwar auch Spülmaschinenpulver, allerdings kommt auch das mindestens in einem Karton verpackt. Ganz ohne geht es im Drogerie- oder Supermarkt nicht. Im Unverpackt Laden bekommt man das Pulver zwar ohne Umverpackung, aber mir ist durchaus bewusst, dass nicht jeder einen Unverpackt Laden in seiner Nähe hat. Deshalb würde ich gerne mein liebstes Rezept für Spülmaschinenpulver mit euch teilen.

So wird’s gemacht

Alles, was ihr dafür braucht, sind drei Zutaten, die fleißige selber Macher ohnehin daheim haben: Natron, Zitronensäure und Soda. Vermischt jeweils 300g von jeder Zutat sehr gut miteinander und bewahrt euer Pulver in einem luftdichten Gefäß. Ich dosiere das Pulver mehr oder minder nach Gefühl, im Schnitt ist es ein gehäufter, klassischer Kaffeelöffel, den ich in die Spülmaschine gebe.

Kommentar verfassen