10 nachhaltige Weihnachtsgeschenk-Ideen für Groß und Klein

Noch keine Idee, was in diesem Jahr unter dem Baum landen könnte? Wir haben ein paar Vorschläge für Euch gesammelt! Foto von Element5 Digital von Pexels

Noch sechs Wochen, dann ist es soweit: Es wird Weihnachten gefeiert! Auch, wenn dieses Weihnachtsfest und vor allem die Vorweihnachtszeit wahrscheinlich etwas anders ablaufen werden, als in den Jahren davor, ist diese Zeit des Jahres irgendwie magisch. Der Duft von Lebkuchen liegt in der Luft, die Straßen sind wunderschön beleuchtet und man überlegt sich, wie man seinen Liebsten eine Freude machen kann. Diese zugegeben etwas romantische Beschreibung der Adventszeit trifft sicherlich nicht die Wahrnehmung von allen Menschen in unserer Gesellschaft, das ist uns klar. Für viele bedeutet Weihnachten einfach Stress. Wir wollen denjenigen, die gerade die Kapazität dafür frei machen können, sich Gedanken über Weihnachtsgeschenke zu machen, mit diesem kleinen Guide ein paar Tipps an die Hand geben, wo ihr nachhaltig fündig werdet. Und zwar nicht nur, weil die Sachen fair und ökologisch produziert wurden, sondern auch, weil sie lange Freude bereiten. Hier kommen sie also, unsere zehn Ideen für nachhaltige Weihnachtsgeschenke.

1. Saatgut-Adventskalender

Ein Kalender gehört definitiv zu den Klassikern zu Weihnachten. Mit einem Saatgut-Kalender schenkt man seinen Lieben aber mehr, als nur eine Orientierungshilfe für ein Jahr: Man schenkt ihnen leckere Momente mit Freunden, die Kräuter für ein leckeres Pesto und gesunde, regional angebaute Lebensmittel. Jeden Monat erhält man Saatgut für eine Pflanze sowie interessante Hintergrund-Infos dazu. „Der wachsende Kalender“ von Primoza wird außerdem aus Recycling-Papier gefertigt und mit Ökofarben bedruckt. Enthalten sind ausschließlich Bio-Samen. Und das coolste: Das Grundgerüst kannst Du sogar wiederverwenden, wenn Du dich für ein zeitloses Modell entscheidest, denn es gibt Nachfüll-Samenstreifen. So kaufst Du einmal einen Kalender, den Du jedes Jahr wieder benutzen kannst. Als Schenkender hat man die Wahl zwischen unterschiedlichen Varianten: Neben dem Klassiker, der sich für Anfänger:innen eignet, gibt es auch „vergessene Sorten“ und „Krautikus“. Preis: Ab 24,90 Euro.

2. DUFTE Kerzen, die es in sich haben

Wir haben es weiter oben im Text schon beschrieben: Weihnachten lebt auch davon, dass es überall gut duftet. Mit den Kerzen aus der DUFTE Manufaktur aus Potsdam bleibt der weihnachtliche Geruch definitiv noch ganz lange im Haus. Der Kopf der Manufaktur ist Justine, die alle ihre Kerzen (und auch Seifen) selbst fertigt. Die Kerzen bestehen jeweils aus reinem Bienen- oder Rapswachs und ätherischen Ölen, das wars. Aber nicht nur das, was drinnen steckt, überzeugt: Das Glas ist eine recycelte Bier- oder Weinflasche, der Holzdeckel wird in Handarbeit in Deutschland gefertigt und der Docht besteht aus FSC-zertifiziertem Weichholz. Über dieses Geschenk freut sich sicher jede:r. Preis: Ab 21,90 Euro.

Eine dufte Sache: Die Kerzen aus der DUFTE-Manufaktur riechen herrlich. Foto: DUFTE.

3. Support your Locals

Gerade in diesem Jahr ist Solidarität ein wichtiges Stichwort. Deshalb gilt: Support your local whatever. Ob Kunsthandwerker:in, Künstler:in oder Restaurant, alle können Unterstützung in dieser schwierigen Zeit gebrauchen. Wie wäre es also mit einem Gutschein fürs Restaurant, einer Jahreskarte für das Museum oder der CD deines:r Lieblingskünstlers:in, die in diesem Jahr kein Konzert geben durfte? Hier ist das Geld auf jeden Fall besser investiert, als bei Amazon.

4. Jetzt schon an den Sommer denken: Knister Grill

Je nachdem, wie lange uns Corona noch begleitet, sollten wir uns mit dem Gedanken anfreunden, dass wir vor allem im Sommer unsere Freunde sehen können. Wie wäre es da mit einem Grillerchen im Park? Müllfrei möglich wird das mit dem Knister Grill. Der Grill wird in Deutschland produziert und lässt sich dank Fahrradhalterung mühelos und sicher von A nach B transportieren. So kann man ohne schlechtes Gewissen im Park grillen und die frische Luft genießen. Gründerin Caro mischt mit ihrer innovativen Idee auf jeden Fall die männerdominierte Grill-Szene ordentlich auf! Was man sonst noch beim Grillen besser machen kann, das hat sie bei Fairquatscht erzählt. Preis: Ab 79 Euro.

Unterwegs müllfrei grillen? Der Knister machst möglich! Foto: Knister Grill.

5. Startschuss für ein nachhaltigeres Leben: Hero Boxes

Es fällt nicht jedem leicht, seinen Alltag in Bezug auf Nachhaltigkeit zu optimieren. Hero Boxes wollen das ändern. Dafür setzen die Macherinnen Anke (bekannt als „Wastelesshero“) und ihre Freundin Sonja auf eine Kombination aus Handwerkszeug und Wissen: Drei Monate lang bekommen die Abonnent:innen der Hero Boxes jeweils eine Box mit Produkten nach Hause geliefert, die einem bei der Umstellung zu einem nachhaltigen Alltag helfen. Dazu gibt es den Zugang zu einer Online-Plattform, wo es Input in Form von Podcasts, Texten und Challenges gibt, die den Beschenken dabei unterstützen, seinen Alltag umzukrempeln. Wir finden: Eine ziemlich coole Idee und definitiv ein tolles Geschenk! Preis: Ab 129 Euro.

6. Zeitlos & funktional: Creative Cube von architect mum

Eigentlich ist der Creative Cube für Kinderzimmer Design worden. Wir finden aber, dass er sich in jede Umgebung gut einfügt. Das liegt vor allem an seinem schönen, schlichten Design, welches Caro, die Frau hinter architect mum, bewusst so gewählt hat, dass der Cube nicht nur Kleinkinder anspricht, sondern auch Teenager und Erwachsene. 18 Stifte finden in dem Cube, der unter fairen Bedingungen in Deutschland produziert wird, ihren Platz. Außerdem ein Glas für Wasser sowie ein Pinsel – so geht garantiert nichts mehr daneben. Der Cube ist ein wunderbares Geschenk für alle, die gerne kreativ sind. Inzwischen ist Gründerin Caro übrigens auch zum Sprachrohr für die Grüner:innenszene avanciert. Sie setzt sich dafür ein, insbesondere Mädchen mehr Mut zu machen, selbst zu gründen. Wir finden: Super Sache! Preis: Ab 87 Euro.

Hat uns überzeugt: Der Creative Cube. Foto: EKOLOGISKA MAG.

7. Fantastisch feministische Frauen

Spieleabende machen eine Menge Spaß. Aber irgendwann wird jedes Spiel einmal langweilig und ab und an braucht es ein bisschen Abwechslung. Die verschafft beispielsweise das Fantastische Frauen Quartett aus dem Laurence King Verlag. Hier treten 32 der mutigsten Frauen der Welt gegeneinander an, darunter Ada Lovelace und Marie Curie. Ein Quartett der besonderen Art, das besonders Frauen* zeigen und darin bestärken soll, was sie alles schaffen und erreichen können. Dazu wird ein Booklet mit Kurzbiographien gereicht. Preis: 15,90 Euro.

© Müller / Dietl für Laurence King

8. Ein Geschenk für Kinder von der ganzen Familie: Baubau, der Indoor-Spielplatz

Seine Kinder motorisch schulen, Raum zum Austoben und Verstecken geben: Das alles bietet der baubau seinen kleinen Nutzer:innen. Beim baubau handelt es sich um einen Spielwürfel, den man um unterschiedliche Add-Ons erweitern kann. So wächst er quasi mit uns kann – je nachdem, was dem eigenen Kind gerade liegt – angepasst werden. Der baubau wird in Deutschland produziert und steuert damit dem Trend der „Fast Boys“ entgegen – also Spielsachen, die in Fernost produziert werden, aus billigen Materialien bestehen und schnell ausgedient haben. Der baubau wird produziert, um lange verwendet und danach weitergegeben zu werden. Gründer Tobias kam übrigens auf die Idee zum baubau, weil er seinen eigenen Kindern etwas Gutes tun wollte. Preis: Ab 490 Euro.

Pssst: Mit dem Code „marisa_20“ erhälst Du noch bis zum 15. November 20 Prozent Rabatt auf Deinen baubau und er ist garantiert vor Weihnachten da!

Ein Geschenk, für das es sich lohnt, als Familie zusammen zu legen: der baubau. Foto: baubau.

9. Ein Jahr klimaneutral leben

Alles, was wir machen, verursacht Emissionen. Auch, was wir zu Weihnachten verschenken und alles andere, was wir kaufen. Wie wäre es deshalb mit einem immateriellen Geschenk, das dem Planeten dient? Mit mindful Mission könnt ihr für eine beliebige Anzahl von Monaten Klimaneutralität verschenken! Das heißt, dass sie für euren (bzw. den des Beschenkenden) Lebensstil anfallenden CO2-Emissionen kompensiert werden. Wie das funktioniert? Ihr unterstützt mit einem Geldbetrag X eine Organisation, die Projekte durchführt, welche CO2 binden. Wie hoch euer individueller Geldbetrag pro Monat ausfällt, das erfahrt ihr nach ein paar Fragen. mindful Mission schreibt auf ihrer Seite aber, dass es in der Regel um die 9,50 Euro pro Monat sind, die man einplanen muss, wenn man schon relativ umweltbewusst lebt.

10. Organic friends of color

Ein bisschen verliebt haben wir uns in die Rasselbande um Kofi, Joana, Elu und Taya. Die vier gehören mit ein paar anderen Freunden zur Little Ashé-Familie. Little Ashé steht für Bio-Puppen, die in Handarbeit in Ghana gefertigt werden. Besonders schön finden wir, dass bei dieser Puppe, die mehr Diversität ins Kinderzimmer bringt, nicht weiße Personen daraus Kapital schlagen. Gründer David arbeitet eng mit seinen Fertigungsstätten in Ghana zusammen und stellt so sicher, dass alles fair läuft. Im Kumasi hat er eine eigene Manufaktur aufgebaut, wo zehn Mitarbeiter:innen den Großteil der Puppen produzieren, die restliche Produktion findet in einer Schneiderschule in Winneba statt. Preis: Ab 69 Euro.


Dir gefällt, was wir machen? Dann zeig uns das gerne, indem du unser kleines, unabhängiges Redaktionsteam bei Steady unterstützt. Das kostet nicht die Welt – für uns bedeutet das aber ganz viel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s