Rezension: ‘Einfach nachhaltig ins Familienglück’ von Julia Zohren

Julia Zohren beschreibt in ihrem Buch “Einfach nachhaltig ins Familienglück” unter anderem ihre Erfahrungen mit ihren beiden Töchtern. Foto: © EMF/ Lena Keller

Setze dort an, wo es für dich am einfachsten ist. Gelebte Nachhaltigkeit muss keineswegs perfekt sein.

Julia zohren, vorwort

‘Einfach nachhaltig ins Familienglück’ ist das dritte Buch der Autorin und Bloggerin Julia Zohren (@subvoyage), die in diesem Buch den Fokus auf die ersten sechs Lebensjahre mit Kind legt. In fünf Hauptkapiteln begleitet Zohren ihre Leserinnen von der Schwangerschaft über die Geburt und das Wochenbett bis hin zum Schulstart. Jedes Kapitel wird abgerundet mit einem Expertinnen-Interview. Mit dabei sind unter anderem die vegan Ernährungsberaterin Carmen Hercegfi und Pädagogin Susanne Mierau, deren Buch ‘Einfach Familie leben’ wir hier auch schon rezensiert haben.

Undogmatisch und mit viel Herz

‘Einfach nachhaltig ins Familienglück’ startet inmitten der Phase, in welcher wohl die meisten Frauen* beginnen, sich Gedanken darüber zu machen, wie sie in Zukunft leben wollen: der Schwangerschaft. In diesem Kapitel gibt Julia Zohren ihren Leserinnen Tipps an die Hand, wie sie besonders achtsam durch die Schwangerschaft gehen können. “Nur, wenn wir ganz bei uns sind und es uns gut geht, können wir nachhaltig agieren”, erklärt sie in der Einleitung des ersten Kapitels dazu. Mit einem wohligen Gefühl im Bauch liest man durch dieses erste Kapitel, in welchem viele verschiedene Themen angesprochen werden: Nachhaltige Kleidung in der Schwangerschaft, Achtsamkeitsübungen und vegane Ernährung in dieser besonderen Lebensphase sind nur einige der angeschnittenen Themen. Was sich durch dieses wie alle anderen Kapitel zieht und für dieses wohlige Gefühl sorgt, das man beim lesen hat, das ist die undogmatische, freundschaftliche Ansprechhaltung, die man schon von Zohrens Blog subvoyage.de gewohnt ist.

Besonders im Kapitel “Geburt und Wochenbett” sorgt die Stimmung, die Zohren durch ihre bewusste Wortwahl schafft dafür, dass man an keiner Stelle das Gefühl hat, etwas aufgedrängt zu bekommen. Im Gegenteil: Sie zeigt verschiedene Entbindungsorte auf und schafft es dabei, zwar eine persönliche Note einfließen zu lassen, aber ihren Leserinnen trotzdem das Gefühl zu geben, dass jede Entscheidung, die sie treffen, genau die richtige ist. So, wie es sein sollte – denn jede Geburt kann selbstbestimmt sein, stellt Julia Zohren klar.

Auf http://www.subvoyage.de bloggt Autorin Julia Zohren seit vielen Jahren zum Thema Nachhaltigkeit. Foto: © EMF/ Lena Keller

Viele Anregungen, selbst kreativ zu werden

Alle Kapitel stehen unter dem Stern von “Do It Yourself” – ganz so, wie man es vom EMF Verlag, in dem das Buch erscheint, gewohnt ist. So lernt man beispielsweise, wie man sich selbst ein Schwangerschaftsöl mischt, was man alles aus alten Stoffresten machen kann und wie aus Babycreme Schminke wird. Schön ist außerdem, dass man keinerlei Vorwissen braucht, um die Tipps in Zohrens Buch zu verstehen. Überall dort, wo es eine Einordnung braucht, gibt sie ausreichend Materialien an die Hand, um eine selbstbestimmte Entscheidung zu treffen. So wird zum Beispiel in mehreren Kontexten das Thema Faire Mode angesprochen. Wer nicht weiß, wie er diese zuverlässig erkennt, der bekommt eine Liste mit Siegeln inklusive kurzer Erklärungen an die Hand, um diese Wissenslücke zu schließen.

Noch bevor meine große Tochter durch einen Alptraum richtig aufwacht, bemerke ich ihren unruhigen Schlaf. Lege ich ihr dann eine Hand auf den Rücken, schläft sie meist sofort ruhig weiter.

Julia Zohren über den gemeinsamen schlaf im Familienbett

Ein großes Lob muss man auch für die Expertinnen-Interviews aussprechen, denn die Frauen, die hier zu Wort kommen, passen sehr gut zum undogmatisch-inspirierenden Tonfall, den Zohren selbst an den Tag legt. Die vegane Ernährungsberaterin Carmen Hercegfi gibt beispielsweise Tipps rund um die vegane Ernährung in der Schwangerschaft, Kristin Graf von “Die friedliche Geburt” erzählt von ihrer Methode der mentalen Geburtsvorbereitung, Diplom-Pädagogin und Autorin Susanne Mierau spricht über Babyschlaf, Romy Winter über Slow Parenting und zuletzt gibt es ein Interview mit Anna Brachetti von @langsam.achtsam.echt zum Thema Geschwisterstreit. Zu den speziellen Themen, die Zohren in diesem Buch, aber auch auf ihrem Blog anspricht, zählen Stoffwindeln, ihr Leben mit Lastenfahrrad und Familienbett sowie die zahlreichen kreativen Verkleidungs-Ideen. Wer Julia Zohren nämlich schon länger verfolgt, der weiß, dass ihre ältere Tochter sehr gerne “Verkleiden” spielt.

Fazit: Eine große Empfehlung!

Cover: © EMF/ Lena Keller

‘Einfach nachhaltig ins Familienglück’ ist ein wunderbares Buch für alle, die ihr Familienleben langsam aber sicher nachhaltiger gestalten wollen und für die der Spaß dabei nicht zu kurz kommen darf. Es ist die Kombination aus ausgewählten Expertinnen-Interviews und persönlichen Geschichten der Autorin, die das Buch im Gesamtbild so schön machen. Deshalb würden wir es auch als Geschenk für eine Schwangere oder eine junge Familie wärmstens empfehlen. Im Mittelpunkt steht mit der Nachhaltigkeit zwar das wichtigste und wohl auch komplexeste Thema unserer Zeit, Julia Zohren gelingt es aber, das Thema auf natürliche Weise mit einem entspannten Erziehungsziel, viel Spaß und vor allem konkreten Handlungsideen zu verbinden.


Dir gefällt, was wir machen? Dann zeig uns das gerne, indem du unser kleines, unabhängiges Redaktionsteam bei Steady unterstützt. Das kostet nicht die Welt – für uns bedeutet das aber ganz viel!

2 thoughts

Kommentar verfassen