Frankfurter Buchmesse: Wo endet Meinungsfreiheit?

Meinungsfreiheit gilt in der Literaturbranche als höchstes Gut – doch wo endet sie? Photo by Pixabay on Pexels.com

Letzte Woche hat die Frankfurter Buchmesse wieder stattgefunden, nachdem sie – Covid-19 bedingt – zwei Jahre in Folge ausfallen musste. Das Motto war „re:connect“. Ein Aufruf zum Zusammenfinden, nach diesen zwei Jahren von Separation und Isolation. Jedoch überschattete eine Diskussion das Event dieses Jahr...

 

Bitte Melde dich an um diesen Beitrag komplett zu lesen.

Du hast noch keinen Ekologiskamag Zugang?
Dann registriere dich hier.