Nachhaltig(er) leben in Wiesbaden

Wiesbaden ist eine schöne Stadt, aber ziemlich langweilig! Oder? Foto: Pixabay.

Wir sind verreist! Und zwar in die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden. Die schöne Stadt am Rhein ist vor allem für ihre heißen Quellen und die ausladenden Prachtbauten im Stadtzentrum bekannt. Das kulturelle Leben in Aquis Mattiacis, wie die Stadt bei dem Römern hieß, scheint hingegen einzuschlafen. Besonders junge Städter beschweren sich darüber, dass es nur wenige Angebote für junge Leute gibt. Wir wollen deshalb das sichtbar machen, was da ist – und besonders den Läden eine Plattform geben, in denen man heute schon nachhaltig einkaufen kann. Und siehe da: Es gibt sie, die nachhaltigen Läden und Cafés, die man unbedingt gesehen und probiert haben muss. Also, Wiesbaden, zeig uns, was du hast!

Vegan & bio essen gehen

Vegan essen in Wiesbaden ist gar nicht so schwer. Foto: Pixabay.

fair.liebt, Wielandstraße 14, 65187 Wiesbaden

Im fair.liebt von Alina Hoyer findet ihr ausschließlich vegane Speisen. Alle zwei Wochen wechselt die Karte, sodass es sich auf jeden Fall lohnt, hier immer mal wieder vorbeizuschauen. Serviert bekommt man zum Beispiel Mediterrane Muffins, Kartoffel-Grünkohl-Medaillons oder Blätterteigtaschen mit Auberginenfüllung. Mehr Infos & Öffnungszeiten hier.

Hey Lucie!, Goebenstraße 18, 65195 Wiesbaden

Im Hey Lucie! bekommt man unter der Woche und am Sonntag die Möglichkeit, ein leckeres Frühstück oder ein gesundes Mittagessen zu sich zu nehmen. Inhaberin Lucie Richardson legt Wert darauf, dass Menschen mit Glutenunverträglichkeit hier ohne Probleme fündig werden. Alle Zutaten für die Gerichte wurden biologisch erzeugt. Das Hey Lucie! ist damit eine echt nachhaltige Wahl. Mehr Infos & Öffnungszeiten hier.

Bovins, Goebenstraße 18, 65195 Wiesbaden

Das Bovins im Westend wird von Jenny & Ilja geführt. Hier kommen überwiegend biologisch erzeugte Zutaten auf den Teller, eine Ausnahme bilden Wildkräuter und Wildfleisch. Die Karte klingt ausgefallen und spannend – hier kann man guten Gewissens einen kulinarischen Höhepunkt der Stadt genießen. Mehr Infos & Öffnungszeiten hier.

Domäne Mechtildshausen, Mechtildshausen 1, 65205 Wiesbaden

Die Domäne Mechtildshausen besteht aus einem Bio-Markt, einem Café und einem Restaurant. Überall werden überwiegend selbst angebaute bzw. erzeugte Produkte angeboten. Die Domäne beschäftigt außerdem Menschen, die es auf dem “Normalen” Arbeitsmarkt schwer haben. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall! Mehr Infos & Öffnungszeiten hier.

Weitere Restaurants & Cafés, die ein breites veganes Angebot haben:

  • Brew Dog, Marktstraße 20, 65185 Wiesbaden (Burger & Fast Food)
  • Namaste Nepal Wiesbaden, Rathausstraße 4, 65203 Wiesbaden (Currys & Suppen)
  • Dean & David, Langgasse 25, 65183 Wiesbaden (Salate, Bowls)
  • Quan Tre, Adolfsallee 17, 65187 Wiesbaden (Vietnamesisch)
  • Josephine Soul Food, Westendestraße 26, 65195 Wiesbaden (Kuchen, herzhafte Speisen)
  • Wild & Wood, Obere Webergasse 48, 65183 Wiesbaden (Kuchen, Smoothies)

Der Verein Vegan in Wiesbaden e.V. listet auf seiner Website außerdem diverse Imbisse, Restaurants & Cafés, die vegane Optionen in ihren Karten anbieten. Schaut hier also unbedingt vorbei.

Second Hand einkaufen

In Wiesbaden gibt es deutlich mehr Second Hand-Geschäfte, als man denkt. Foto: Pixabay.

Streng genommen ist Second Hand deutlich besser für die Umwelt als fair Fashion. Deshalb listen wir die Second Hand Geschäfte in diesem Beitrag auch vor denen, die faire Mode führen. Denn unser Kleidungskonsum ist ohnehin zu groß, weshalb wir das, was ohnehin da ist, nutzen sollten. Und in Wiesbaden hat man dafür einige Gelegenheiten!

Geschäfte in der Innenstadt

  • Courage Second Hand, Neugasse 2
  • Deine Schätze Wilhelm Arcade, Wilhelmstraße 36-38
  • Delanos Lifstyle & Second Hand Boutique, Webergasse 35
  • Garderobenwechsel, Nerostraße 5
  • Laura Tassias Second Hand & Outlet, Bärenstraße 8
  • Occasion, Mauergasse 5
  • Zweite Liebe Secondhandmode, Marktplatz 11

Außerhalb der Innenstadt

  • Fliegenpilz Second Hand für Kids, Herderstraße 3
  • Oxfam Shop Wiesbaden, Dotzheimer Straße 19

Geschäfte, die nicht nur Kleidung führen

  • Schatz Börse, Emser Straße 69 (Nachlassauflösungen)
  • Second Hand Kaufhaus “Fast wie neu”, Otto-Wallach-Straße 16
  • Sozialkaufhaus, Ringofenstraße 4

Faire und Nachhaltige Geschäfte

In Wiesbaden gibt es eine kleine aber feine Auswahl an nachhaltigen Stores. Foto: Pixabay.

Zugegeben: In anderen Städten ist die Auswahl an Geschäften, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben, deutlich größer. Aber auch in der hessischen Landeshauptstadt findet man einige Schätze, wenn man genau hinsieht. Wir haben für euch gesucht und sind fündig geworden.

Luvgreen, Saalgasse 14

Luvgreen ist dein Dealer für faire Mode in Wiesbaden. Hier findest du neben fairen Klassikern wie Armedangels oder Blutsgeschwister auch Schuhe und Naturkosmetik sowie Lifestyle-Produkte. Eine richtig gute Adresse also! Einen Überblick über das Sortiment findet man online.

Lilli & Bubbi, Obere Webergasse 54

Lilli & Bubbi ist ein Laden für ökologische Kindersachen. Neben Spielmaterialien von Holztiger, Grimms & Goki findet man hier vor allem Kleidung. Darunter zum Beispiel die Wollwalk-Klassiker von Diasana. Ein Kinderladen, der sich wirklich sehen lassen kann!

La Nature, Markstraße 14

Bei La Nature bekommt man neben zertifizierter Naturskoemtik auch alles, was man braucht, um Naturkosmetik selbst herzustellen. Von Wachsplättchen über Öle bis hin zu Pigmenten: Hier wird jede:r fündig, der oder die gerne Kosmetik selbst herstellt.

CONTIGO, Mühlgasse 15

Im Contigo findet man ausschließlich fair gehandelte Produkte. Neben Kaffee kriegt man auch allerlei hübsche Kleinigkeiten wie Schmuck, Taschen oder Dosen. Wer auf der Suche nach einem Geschenk ist, wird hier gute Chancen haben.

Unverpackt Wiesbaden, Albrechtstraße 31

Mehr als 1000 Produkte kann man im Unverpackt Wiesbaden kaufen – Grund genug, dem Laden einen Besuch abzustatten! Neben Lebensmitteln findet man hier alles, was man für den täglichen Bedarf braucht.

Seifenatelier, Loreleiring 10

Im Seifenatelier von Claudia Wilhelmi findet ihr feinste Naturseifen, die alle in liebevoller Handarbeit produziert wurden. Dabei setzt sie bevorzugt Bio-Öle ein. Neben Seifen gibt es auch Körperbutter, Seifenschalen und ausgewählte Bad-Accessoires.

Artrium/Peoples Place, Marktstraße 21

Das ist eine eingeschränkte Empfehlung, denn hier ist bei weitem nicht das ganze Sortiment grün. Aber: Man kriegt hier einige nachhaltige Brands, wie zum Beispiel Veja, Schmuck von der Jukserei oder Nudie Jeans. Hier gilt: Man sollte sich vorher insformieren, welche Produkte empfehlenswert sind.

Du willst eine nachhaltige Städtereise planen? Wie wäre es mit Leipzig? Hier findest du unseren Fair Fashion Guide für die Stadt.


Dir gefällt, was wir machen? Dann zeig uns das gerne, indem du unser kleines, unabhängiges Redaktionsteam bei Steady unterstützt. Das kostet nicht die Welt – für uns bedeutet das aber ganz viel!

Kommentar verfassen