Was wir wissen sollten

Hervorgehobener Beitrag

Klimaneutral leben: Wie sinnvoll ist das Kompensieren wirklich?

“Ich bin jetzt klimaneutral.” – Was man bei Unternehmen, Dienstleistungen und Produkten schon länger lesen konnte, das können seit geraumer Zeit auch Privatpersonen von sich behaupten. Aber wie sinnvoll und grün ist diese Praxis?

Letzte Beiträge

Regionale Bio-Lebensmittel: Hier findest du sie

Anzeige, gesponsert vom SMEKUL (Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft) Mehr als 40 Prozent aller Treibhausgasemissionen weltweit resultieren aus Produktion, Transport, Lagerung und Zubereitung von Lebensmitteln – Grund genug also, sich mit der eigenen Ernährung in Hinblick auf deren Klimawirkung kritisch auseinanderzusetzen. Kleiner Spoiler: Die regionalen Bio-Lebensmittel schneiden am besten ab, vor allem wenn…

pen business eyewear research

Das BIP als Wohlstandsindikator – Sinnvoll oder Überholt? (Teil 1)

Schon diesem Sommer könnte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wieder auf dem Niveau vor der Krise sein, vermutet Bundesbankpräsident Jens Weidmann. Das sei für die Wirtschaft gut und deswegen auch für die Bevölkerung. Seit jeher verbinden wird das Wachstum des Sozialprodukts auch mit steigendem Wohlstand. Doch die Kritik an der Messzahl wird immer lauter und auch in der breiten Bevölkerung verliert man das Vertrauen. Nur noch ein drittel der Bevölkerung glaubt daran, dass Wachstum auch einen positiven Effekt auf ihr privates Wohlbefinden haben wird. Das steht im krassen Kontrast zu den üblichen politischen Handlungsstrategien, die das Wachstum des Wohlstandsindikatoren BIP als Leitziel haben. Was genau verbirgt sich also hinter dem BIP und inwieweit ist die Kritik an dem Konzept des BIP als Wohlstandsindikator berechtigt?

E-Autos

Retten wir mit E-Autos das Klima?

Wir als Weltgemeinschaft stehen aktuell vor der Wahl größten Herausforderung der Menschheitsgeschichte: Welt retten oder lassen? Auf dem Papier haben sich die Regierungschefs dieser Welt (oder zumindest ein wichtiger Teil von ihnen) 2015 dazu entschieden, die Welt zu retten. Und zwar im Rahmen des Pariser Klimaabkommens. Das erklärte Ziel: Die Erderwärmung auf deutlich unter 2…

fashion bikini love woman

Körper als Feindbild – Fatshaming und Essstörungen

Trigger Warnung: In dem Artikel „Körper als Feindbild“ geht es um Fatshaming und die daraus resultierende strukturelle Gewalt. Hier finden sich Zitate mit diskriminierenden Inhalten und potenziell triggernden Aussagen. Es wird auch von Essstörungen geschrieben. Wie findest du deinen eigenen Körper? Bist du zufrieden? 60 Prozent in Deutschland würden diese Frage mit Ja beantworten. Fragt…

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Ausgewählte Themen #Basics

Sieht grüner aus, als es ist: So entlarvt ihr Greenwashing

Nachhaltigkeit ist in. “An die Zukunft zu denken” gehört inzwischen für Unternehmen zum guten Ton, weshalb sich immer mehr mit grünen Federn zu schmücken versuchen. Auch, wenn ihnen diese eigentlich nicht gebühren. Wenn Firmen versuchen, sich durch Geldspenden, PR-Maßnahmen o.ä. als besonders nachhaltig und sozial darzustellen, es aber eigentlich gar nicht sind, dann spricht man…

WEtell: So geht nachhaltiger Mobilfunk

Anzeige Bei EKOLOGISKA haben wir schon oft über Themen geschrieben, die man vielleicht nicht auf den ersten Blick auf dem Schirm hat, wenn man darüber nachdenkt, wie man sein Leben nachhaltiger gestalten kann. Dazu gehören die eigene Krankenversicherung, aber auch die Altersvorsorge. Was bisher fehlte, das war der genaue Blick auf etwas, das uns quasi…

Wie wir durchs Grillen dem Regenwald schaden

Ein Grillabend mit Freunden hat auf den ersten Blick erst einmal nichts mit der fortschreitenden Zerstörung des Regenwaldes zu tun. Das eine passiert hier, das andere rund um den Äquator und sowieso, was soll am Grillen schon schlimm für den Regenwald sein? Es sind vor allem zwei Dinge: Das Grillgut und die -kohle. Also die…

Lasst uns endlich über Tabak reden

Knapp 15 Millionen Deutsche tun es regelmäßig: Rauchen. Eigentlich erschreckend, denn jeder weiß, dass Rauchen ungesund ist und zum Tod führen kann. Es soll in diesem Beitrag aber um etwas ganz anderes gehen. Denn ob jemand sich selbst Schaden zufügt, das ist die eine Sache. Und es gibt genug Kampagnen, die sich dem Thema Rauchen…